Leckere Hafer-Schoko-Kekse ohne Ei, Zucker und Butter

Leckere Schoko-Cookies nicht nur für die Weihnachtsfeiertage:

Die Kekse sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Sie wirken sich positiv auf die Gesundheit aus und tragen zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung bei.

Rezept von Nelly Kreß
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Ruhezeit: 15 Minuten
Zutaten
    ▪ Saft einer ausgepressten mittelgroßen Orange
    ▪ 2 reife mittelgroße Bananen
    ▪ 1 Vanilleschote
    ▪ 300 g Hafervollkornflocken Zartblatt
    ▪ 50 g Dinkelvollkornmehl
    ▪ 1 Packung Schoko-Tröpfchen Zartbitter
Backutensilien
    ▪ 1 große Rührschüssel
    ▪ 1 Pürierstab
    ▪ 1 Handrührgerät mit Knet- und Rührhaken
    ▪ 1 Küchenwaage
    ▪ 1 separate Schüssel für die Hafervollkornflocken
    ▪ Backpapier, Backofen, Backblech


Zubereitung

    Entfernen Sie die Bananenschale und pürieren Sie die beiden Bananen zu feinem Mus.

    Geben Sie den Saft der Orange dazu und verrühren Sie den Saft mit dem Bananenmus.

    Schneiden Sie die Vanilleschote in der Mitte auf und lösen Sie das Vanillemark vorsichtig mit dem Messerrücken heraus. Geben Sie das Mark und 50 g Dinkelvollkornmehl zum Orangen-Bananenmus hinzu und verrühren Sie alles.

    Wiegen Sie in einer separaten Schüssel 300 g Hafervollkornflocken ab und mischen Sie diese mit den Schoko-Tröpfchen.

    Fügen Sie die Mischung hinzu. Nutzen Sie zum Fertigen des Keksteiges die Knethaken.

    Stellen Sie den fertigen Teig für 10 Minuten in den Kühlschrank.

    Heizen Sie den Ofen auf 150 Grad Umluft vor. Versehen Sie das Backblech mit Backpapier.

    Nehmen Sie den Teig nach den 10 Minuten aus dem Kühlschrank. Formen Sie kleine Kugeln und drücken Sie diese zwischen Ihren Händen leicht flach.

    Backen Sie die Kekse auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten.


Gesundheitsplus

Bananen enthalten reichlich Kalium, Magnesium und Vitamin B6. Zudem sind sie gut verdaulich.

Haferflocken liefern wertvolle Ballaststoffe, die sich positiv auf die Verdauung auswirken und nachweislich den Cholesterinwert im Blut senken. Außerdem enthalten sie unter anderem B-Vitamine sowie Zink und Eisen.

Auch das Dinkelvollkornmehl enthält unter anderem wertvolle Ballaststoffe, Magnesium, Kalium und B-Vitamine.

Insgesamt sind diese Kekse also nicht nur lecker, sondern auch sehr nahrhaft. Sie sättigen sehr gut und wirken sich günstig auf den Blutzucker und Cholesterinspiegel aus.

Ich wünsche Ihnen guten Appetit.

Ihre Nelly Kreß

Anmerkung: Bei dem verwendeten Keksbild handelt es sich um einen Serviervorschlag.