Wie gut ist Ihre Nährstoffversorgung?

Nährstoffanalyse

Steigern Sie Ihr Wohlbefinden, Ihre Leistungsfähigkeit und verbessern Sie Ihren Stoffwechsel durch eine Optimierung Ihrer Nährstoffversorgung

Vitamine und Mineralstoffe werden im Körper für verschiedenste Stoffwechselvorgänge benötigt. Durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung führen wir dem Körper täglich Vitamine und Mineralstoffe zu.

Bei bestimmten Risikogruppen und einem ungesunden Lebens- und Ernährungsstil kann jedoch ein Nährstoffmangel auftreten. Ein Nährstoffmangel wirkt sich negativ auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden aus.

Ein Nährstoffmangel kann zum Beispiel zu einer Verminderung der Leistungsfähigkeit und Konzentration sowie Abgeschlagenheit führen und sich auf Ihre Stimmung auswirken.

Ebenso kann ein Nährstoffmangel dazu führen, dass Sie häufiger krank werden, da Ihr Immunsystem geschwächt ist.


Nährstoffanalyse

Auch das Gefühl nicht richtig satt zu werden oder ständig Hunger zu haben, kann durch einen Nährstoffmangel bedingt sein. Sie essen zwar viel, aber jedoch nicht nährstoffreich genug.

Dieses Phänomen tritt oft bei Personen auf, die sich sehr einseitig oder überwiegend von Fast Food und Fertiggerichten ernähren sowie wenig Obst und Gemüse essen.

Gewichtsstagnation kann ebenfalls durch einen Nährstoffmangel hervorgerufen werden. Da sich ein Nährstoffmangel auch negativ auf den Fettstoffwechsel auswirken kann.
Daher sollte bei einer gewünschten Gewichtsabnahme ein Nährstoffmangel ausgeschlossen werden.

Häufiger Stress führt ebenso zu einem erhöhten Nährstoffbedarf wie Schlafmangel oder Rauchen.

Auch die Einnahme von Medikamenten wie zum Beispiel der Pille, Cholesterinsenker oder Cortison kann zu einem erhöhten Nährstoffbedarf führen. Infolge des erhöhten Nährstoffverbrauchs durch die Medikamenteneinnahmen kann es langfristig zu einem Nährstoffmangel kommen.

Weitere Risikogruppen sind Menschen mit einer chronischen Erkrankung, ältere Menschen, Veganer und Vegetarier sowie Schwangere und Menschen, die häufig Diäten durchführen oder regelmäßig fasten.


Erfahren Sie, ob bei Ihnen ein Nährstoffmangel vorliegt:

Zur Feststellung, ob ein Nährstoffmangel vorliegt, bedarf es einer Blutabnahme.

Die Laborkosten werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, sodass es sein kann, dass Sie die Kosten für eine Nährstoffanalyse selbst zahlen müssen.

Gerne erstelle ich Ihnen im Rahmen eines Beratungsgespräches einen Laboranforderungsschein. Sie können dann vorab einen Kostenvoranschlag über die Höhe der Kosten für die Nährstoffanalyse anfordern.

Die Blutabnahme erfolgt in einem Partnerlabor in der Nähe der Praxis oder bei Ihrem Hausarzt.

Die Werte liegen in der Regel in wenigen Tagen vor. Sie erfahren dann, anhand des Laborbefundes, ob bei Ihnen ein Nährstoffmangel vorliegt sowie welche Vitamine und Mineralstoffe Ihnen fehlen und wie Sie den Nährstoffmangel wieder ausgleichen können.

In der Regel tritt eine Verbesserung Ihres Wohlbefindens und Ihrer Gesundheit bereits nach kurzer Zeit ein.

Im Rahmen der derzeit stattfindenden Praxisoptimierung,
wird diese Praxisleistung überarbeitet und ist zurzeit nicht buchbar.
Gerne informieren wir Sie per E-Mail, sobald die Leistung wieder gebucht werden kann.
[]
1 Kontaktdaten
E-Mail-Benachrichtigung über neue Praxisleistungen
Anrede*
Vorname*your full name
no-icon
Nachname*
icon-pencil
E-Mail-Adresse*
icon-phone
Benachrichtigung per E-Mail*

Datenschutzhinweis 


Alle erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden streng vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der Kontaktaufnahme zum jeweiligen Nutzer. 


Ohne Ihre explizite Einwilligung erfolgt keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, sofern keine rechtlichen Verpflichtungen zur Weitergabe bestehen. 


Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher, weshalb die Sicherheit der über das Internet übermittelten Daten nicht garantiert werden kann.

Ihre Nachricht:
0 /
Ich bin mit der Übermittlung meiner Daten einverstanden*
Zurück
Weiter